Trucks

×

Volvo Trucks startet Serienproduktion von schweren Elektro-Lkw – IKEA plant Logistik mit Volvo FM Electric

Als weltweit erster Lkw-Hersteller startet Volvo Trucks jetzt die Serienproduktion von schweren Elektro-Lkw mit 44 Tonnen*, die auch für den Fernverkehr geeignet sind. Zeitgleich geben Volvo Trucks, IKEA Industry und die Raben Group bekannt, dass man in Polen eine Vereinbarung über die Zusammenarbeit beim emissionsfreien Schwerverkehr unterzeichnet hat.
IKEA plant Logistik mit Volvo FM Electric
Die schweren Elektro-Lkw von Volvo Trucks werden für den Transport zwischen zwei IKEA-Fabriken in Polen eingesetzt.

Volvo Trucks beginnt mit der Serienproduktion der Elektroversionen des Volvo FH für den Fernverkehr, des Volvo FM für den Fern- und Regionalverkehr und des Volvo FMX für das Bausegment. Die schweren Lkw sind die wichtigsten Modelle des Unternehmens. Ein solch schwerer Volvo Lkw kann ein technisch zulässiges Gesamtzuggewicht von bis zu 44 Tonnen haben. Die drei Modelle machen etwa zwei Drittel der Auslieferungen des schwedischen Nutzfahrzeugherstellers aus.

 

Mit diesen Neuzugängen verfügt Volvo Trucks nun weltweit über sechs Elektro-Lkw-Modelle, die in Serie produziert werden – das umfangreichste Angebot an Elektro-Lkw in der Branche. Es reicht vom 16 Tonnen Verteilerfahrzeug bis zur 44 Tonnen Fernverkehrs-Sattelzugmaschine*.
 

"Dies ist ein Meilenstein und beweist, dass wir beim Wandel der Branche führend sind. Es ist noch keine zwei Jahre her, dass wir unsere schweren Elektro-Lkw zum ersten Mal vorgestellt haben. Jetzt fahren wir die Stückzahlen hoch und werden die neuen Lkw an Kund:innen in ganz Europa ausliefern und im weiteren Verlauf auch in Asien, Australien und Lateinamerika", sagt Roger Alm, Präsident Volvo Trucks.

Die Serienproduktion der großen Elektro-Lkw von Volvo beginnt im Tuve-Werk in Göteborg, Schweden. Im nächsten Jahr wird das Werk in Gent, Belgien, folgen. Volvo produziert die Elektro-Lkw auf der gleichen Produktionslinie wie seine konventionellen Lkw, was eine hohe Produktionsflexibilität und Effizienzsteigerung ermöglicht. Die Batterien werden von dem neuen Batteriemontagewerk von Volvo Trucks in Gent geliefert.
 

Die Nachfrage nach Elektro-Lkw steigt in vielen Märkten rapide an. Auch IKEA profitiert von Volvos Angebot und wird in zwei seiner Fabriken im polnischen Zbąszynek schwere Elektro-Lkw von Volvo Trucks für den internen Transport einsetzen, die von der Raben Group betrieben werden. Die Erfahrungen aus dem Projekt werden für die Elektrifizierung der Transportvorgänge in einem größeren Transportnetz genutzt.
 

Die Volvo FM Electric werden für den internen Warenverkehr zwischen zwei 14 km voneinander entfernten IKEA-Fabriken in Zbąszynek und Babimost in Westpolen eingesetzt. Die Elektro-Lkw werden in den Produktionsstätten von IKEA Industry mit erneuerbarem Strom aus einer externen Quelle aufgeladen. Der erste Volvo FM Electric wird im Herbst in Betrieb genommen und es ist geplant, die IKEA-Flotte auf der Grundlage der Erfahrungen aus diesem Pilotprojekt zu erweitern.
 

"Wir freuen uns, diese Zusammenarbeit ankündigen zu können, die darauf abzielt, unsere Umstellung auf nachhaltigere Straßentransporte zu beschleunigen. Dieses Projekt ermöglicht es uns, die Herausforderungen und Möglichkeiten des Einsatzes von Elektrofahrzeugen in großem Maßstab und die gegenseitigen Abhängigkeiten in einem größeren Verkehrsnetz zu erforschen und daraus zu lernen", sagt Małgorzata Dobies-Turulska, Geschäftsführerin von IKEA Industry Zbąszynek. 
 

"Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit IKEA und der Raben Group im Hinblick auf nachhaltigere Lkw-Transporte. IKEA und Raben haben beide ehrgeizige Klimaziele, genau wie Volvo. Dieses Projekt wird uns wertvolle Erkenntnisse liefern und bildet eine gute Grundlage für eine erweiterte Zusammenarbeit in der Zukunft", sagt Robert Grozdanovski, SVP Europe Central East & East bei Volvo Trucks.
 

Die Nachfrage nach Elektro-Lkw steigt generell rapide an, aufgrund der Notwendigkeit für Transportkund:innen, auf fossilfreie Transporte umzusteigen, um ihre Nachhaltigkeitsziele zu erreichen. Das Elektroportfolio von Volvo Trucks könnte heute rund 45% aller in Europa transportierten Güter abdecken.**
 

"Wir haben mehr als 1.000 Einheiten unserer schweren Elektro-Lkw und mehr als 2.600 unserer Elektro-Lkw insgesamt verkauft. Wir erwarten, dass das Verkaufsvolumen in den nächsten Jahren deutlich steigen wird. Bis 2030 sollen mindestens 50 Prozent unserer weltweit verkauften Lkw elektrisch sein", so Roger Alm.


Die insgesamt sechs Elektro-Lkw-Modelle von Volvo Trucks decken ein breites Spektrum an Einsatzgebieten ab. So können sie z. B. im städtischen Verteilerverkehr und bei der Müllabfuhr, im Regionalverkehr und in der Bauwirtschaft eingesetzt werden und dem Klimawandel entgegenzuwirken.


Über IKEA Industry

IKEA Industry ist ein integrierter Teil von IKEA Supply und IKEAs eigenen Produktionsbetrieben. Mit seinen 22 Standorten in acht Ländern ist IKEA Industry der weltweit größte Hersteller von Holzmöbeln und beschäftigt rund 17.500 Mitarbeitende.


Über die Raben Group

Die Raben Group ist ein Logistikunternehmen, das umfassende TFL-Dienstleistungen anbietet: Kontraktlogistik, Straßennetz (national, international und Ost), Fresh Logistics, FTL & intermodaler Transport, See- und Luftfracht. Sie verfügt über mehr als 160 eigene Niederlassungen in 15 europäischen Ländern und schickt täglich über 9.000 Lkw auf die Straße.
 

*Gesamtzuggewicht (GCW)
**Nach den Eurostat-Statistiken "Straßengüterverkehr nach Entfernung" (2018) legen 45% aller in Europa auf der Straße beförderten Güter eine Entfernung von weniger als 300 km zurück.

 

LINK zu hochauflösenden Bildern – IKEA

LINK zu hochauflösenden Bildern – Serienproduktion

Weitere Informationen erhalten Sie von:

Katrin Pürrer, MA
Marketing Manager Volvo Trucks
Tel: +43 (0)5 7500-400 12
E-Mail: katrin.puerrer@volvo.com 

Volvo Trucks bietet umfassende Transportlösungen für anspruchsvolle Geschäftskunden an. Das Unternehmen vertreibt eine umfangreiche Palette an mittelschweren bis schweren Lkw mit einem starken, globalen Netzwerk von 2.200 Servicestellen in mehr als 130 Ländern. Volvo Lkw werden in 13 Ländern auf der ganzen Welt zusammengebaut. 2021 wurden weltweit mehr als 123.000 Volvo Lkw verkauft. Volvo Trucks ist Teil der Volvo Group, einem der weltweit führenden Hersteller von Lkw, Bussen, Baumaschinen sowie Schiffs- und Industriemotoren. Ein umfassendes Spektrum an Finanzierungs- und Service-Dienstleistungen gehört ebenfalls zum Angebot des Konzerns. Die Aktivitäten von Volvo Trucks basieren auf den Grundwerten Qualität, Sicherheit und Umweltschutz.