Trucks

Jonathan Disley
2024-01-22
Technologie und Innovation Kraftstoffeffizienz Kraftstoff einsparen
Author
Jonathan Disley
Designchef

Einen effizienten Lkw für die Zukunft entwerfen

Die markante Neugestaltung der aerodynamischen Fahrerhäuser von Volvo Trucks war ein langer Prozess. Designchef Jonathan Disley erklärt, wie deren neue, unverwechselbare Identität und Funktionalität eine neue Ära der Energieeffizienz einläutet.
 

2019 bestätigte die EU, dass sie die Richtlinie über Gewichte und Abmessungen für Lkw ändern wird, was neue Gestaltungsmöglichkeiten eröffnet. Das Außendesign-Team von Volvo Trucks war bereits in Gesprächen mit Ingenieuren über ein verbessertes aerodynamisches Fahrerhaus, das die Energieeffizienz für Lkw-Unternehmen optimieren sollte. Jetzt war es an der Zeit für eine Neugestaltung, wie man sie noch nie zuvor gesehen hatte.
 

„Die Änderung der EU-Gesetzgebung war für uns eine großartige Gelegenheit, die Effizienz zu steigern und auf dem aufzubauen, was wir bisher getan haben“, sagt Jonathan Disley. „Unser Ziel war ein sichtbar effizienterer Lkw, bei dem Einfachheit und Aerodynamik im Mittelpunkt der Formgebung stehen.“
 

Inspirationsfindung und der Prozess hinter der Neugestaltung des Fahrerhauses

In enger Zusammenarbeit mit den Aerodynamikexperten und Ingenieuren von Volvo Trucks untersuchte das Designteam, wie das Fahrerhaus gestaltet und optimiert werden könnte, um es energieeffizienter zu machen.
 

„Wir haben nach den neuesten Impulsen in der Aerodynamik gesucht, von Autos über Schiffe bis hin zur Luft- und Raumfahrt. Unser Ziel war es, ein fortschrittlicheres Design für die Zukunft zu entwickeln. Außerdem wollten wir unser skandinavisches Erbe und die klassischen Designmerkmalen von Volvo mit einfließen lassen“, sagt Jonathan Disley.
 

Bildtafeln, Skizzen, ausführliche Diskussionen über das Designkonzept und die EU-Verordnung waren Teil des anfänglichen Entwicklungsprozesses. Sie führten zu einer der größten und aufregendsten Neuerungen - dem neuen Volvo FH Aero, der um 240 mm verlängert wurde, um die aerodynamische Effizienz zu maximieren. Die Abmessungen der unteren und oberen Ecken der Fahrerhausfront wurden ebenfalls sorgfältig berechnet und neu gestaltet, was durch glattere und stärker geschwungene Linien zum Ausdruck kommt, um den Luftstrom um den Lkw zu optimieren.
 

Beim Volvo FH Aero und den Standard-Fahrerhäusern ersetzt ein neues Kamera-Monitor-System mit einem schlanken „Flügel“-Design die Seitenspiegel, um den Luftstrom zu verbessern. Neue, lineare Positionsleuchten, die an die ikonischen Volvo V-Leuchten erinnern, befinden sich in den oberen Ecken der Frontpartie und sind optisch in die Zierverkleidungen integriert.
 

Parallel dazu wurde das symbolträchtige Volvo Iron Mark neu gestaltet. Es ist jetzt größer und zeichnet sich durch ein vereinfachtes, elegantes Design aus, um das digitale, effiziente Zeitalter widerzuspiegeln.
 

„An der Neugestaltung wurde schon vor der Pandemie gearbeitet“, erklärt Jonathan Disley. „Trotz der praktischen Herausforderungen haben wir eine Erfolgsformel gefunden, indem wir nach und nach große und kleinere Änderungen vorgenommen haben, um unser Hauptziel zu erreichen - ein hochwertiges Erscheinungsbild, das hilft, Kraftstoff und Energie zu sparen, was den Lkw-Betreibern wirklich zugute kommt.“
 

Ein funktionelles, nachhaltiges Design, das individuell zugeschnitten werden kann

Der obere und der untere Kühlergrill der elektrischen Lkw von Volvo haben ein neues, effizientes Wabendesign, das für ein nahtloses, raffiniertes Aussehen sorgt. Komplettiert wird dies durch schwarze Scheinwerfer und ein weißes Volvo Iron Mark.
 

„Das Ziel war ein vereinfachtes skandinavisches Design, das unseren Trend zu mehr Nachhaltigkeit und Elektromobilität widerspiegelt“, erläutert Jonathan Disley.
 

Bei den Diesel-Lkw weist der obere Kühlergrill das gleiche markante Wabenmuster auf wie bei den elektrischen Lkw. Dank dieser Änderung können die Kunden zwischen einer Basis- und einer erweiterten Farbpalette für die untere Front des Volvo FH wählen. Beim Volvo FH16 ist das Exterieur markanter, da glänzende Chrom-Zierelemente, ein silberfarbener oberer Kühlergrill und ein dunkel verchromter unterer Kühlergrill für ein kraftvolleres Erscheinungsbild sorgen. 

„Unser Ziel waren sichtbar effizienterer Lkw, bei denen Einfachheit und Aerodynamik im Mittelpunkt der Formgebung stehen.“

Das Designteam beschloss außerdem, zwischen der Windschutzscheibe und dem unteren Kühlergrill mehr Platz für Kunden- und Partner-Branding zu schaffen.
 

„Es ging nicht nur darum, eine neue, effiziente Identität zu entwerfen - wir haben auf das Feedback unserer Kunden gehört und erkannt, dass dies für viele Lkw-Unternehmen ein wichtiges Merkmal ist“, sagt Jonathan Disley.
 

Der untere Kühlergrill mit integrierter Trittstufe lässt sich nun vollständig öffnen und offenbart eine überraschende Funktion für mehr Fahrerkomfort: eine Sitzbank mit Becherhaltern für die Pausen. Die Frontpartie wurde ebenfalls abgesenkt, sodass die Formensprache jetzt ein Gefühl von Geschwindigkeit vermittelt.
 

„Bei den Änderungen geht es zwar in erster Linie um Energieeffizienz, aber sie bieten auch mehr Kundenorientierung, Funktionalität und Möglichkeiten zur kundenspezifischen Anpassung des Lkw“, so Jonathan Disley. „Das liegt daran, dass wir bei Volvo ein sehr kollaboratives Umfeld haben, in dem Design-Ideen und Kunden-Feedback kontinuierlich ausgetauscht und aufgegriffen werden.“
 

Ein Überblick über das neue Volvo Trucks Design: Änderungen und Vorteile

Eine ausgeprägte neue „aerodynamische“ Identität mit einem skandinavischen Ansatz, der für die gesamte Palette von Volvo Trucks gilt.
 

Volvo FH Aero und Volvo FH16 Aero  - eine neue Ära der Effizienz

  • Die für die Energieeffizienz optimierte Formgebung des Fahrerhauses von Volvo Trucks mit einer um 240 mm verlängerten Frontpartie. Mit all den neuen aerodynamischen Verbesserungen am Fahrerhaus kann der Volvo FH Aero die Reichweite von elektrischen Lkw erhöhen und die Kraftstoffkosten senken.
  • Raffinierter Bienenwaben-Kühlergrill für maximale Effizienz (oberer Grill bei Dieselfahrzeugen und sowohl oberer als auch unterer Grill bei elektrischen Lkw, mit der Möglichkeit der farblichen Abstimmung für einen nahtloses Look).
  • Abgerundete vordere Ecken zur Optimierung der Aerodynamik.
  • Ein stärker durchgeformtes Design mit einem Frontkick, der die untere aerodynamische Front verbessert.
  • Unterer Kühlergrill mit Prismenoptik für einen verbesserten 3D-Effekt bei Dieselfahrzeugen.
  • Extra große Trittstufe vorne, die vollständig abgesenkt werden kann, um eine Sitzbank mit Becherhaltern für den Fahrer bereitzustellen.
  • Mehr Platz zwischen Windschutzscheibe und Kühlergrill für ein kundenorientiertes Partnerschaftspanel.
  • Erhöhte Gummiverlängerungen, um die Anhängerlücke besser zu schließen.
  • Vollständig integrierte Frontgriffe unterhalb der Windschutzscheibe zur Verbesserung des Luftstroms.
  • Symbolträchtige V-förmige Scheinwerfer in Schwarz für Volvo FH16 und elektrische Lkw von Volvo.
  • U-förmiger unterer Kühlergrillrahmen mit mehr Möglichkeiten zur individuellen Gestaltung des Exterieurs.
  • Erhabenes Volvo Spread Word Mark in dominanter Position näher am Fahrer.
     

Alle Volvo Lkw-Modelle (FH Aero, FH16 Aero, FH, FH16, FM, FMX)

Markante, neue Designmerkmale:

  • Elegantes, motorgetriebenes Kamera-Monitor-System im „Flügel“-Design für verbesserten Luftstrom. Die Infrarotkamera verbessert die Sichtbarkeit und Sicherheit des Fahrers bei Nacht.
  • Glattere, abgedichtete Zierverkleidungen zur Verbesserung der Luftzirkulation im oberen Teil des Fahrerhauses.
  • Ausgeprägte, lineare Lichtsignatur in den oberen Ecken, die in die Zierverkleidungen integriert ist.
  • Nachhaltige LED-Leuchten im gesamten Außenbereich des Lkw.
     

Möglichkeiten zur kundenspezifischen Anpassung:

  • Satiniertes/glänzendes Chrom oder perlweißes Finish für Volvo Iron Mark Diagonale und Emblem, je nach Lkw-Modell.
  • Möglichkeit, die Farbe der Zierelemente am unteren Ende der Front zu wählen.


Volvo Iron Mark, Wortmarke und Embleme sind neu gestaltet:

  • Das neu gestaltete Volvo Iron Mark ist größer und hat einen vereinfachten, eleganteren Look, der das Zeitalter der Digitalisierung und Effizienz widerspiegelt.
  • Verfeinerte Embleme der Lkw-Modelle für einen moderneren, digitalen Look.

Entdecken Sie das neue Design der Lkw-Reihe – erklärt von unserem Designchef

Related Insights