Volvo Trucks auf der MAWEV-Show 2018 Building Tomorrow

Genau hinschauen zahlt sich aus. Volvo Trucks wird auf der MAWEV-Show 2018 erstmalig die gesamte Palette an Bau-Features präsentieren, mit denen die Baufahrzeuge aus Göteborg wirtschaftlicher und komfortabler denn je in ihrem angestammten Metier unterwegs sind.

Volvo Dynamic Steering

Fünf Lkw, eine Liste an Ausstattungsdetails, die speziell für den Einsatz am Bau entwickelt worden sind und ein Ziel: Tag für Tag so sparsam und komfortabel wie möglich unterwegs zu sein. Bei den Baustellenfahrzeugen, die Volvo Trucks auf der MAWEV-Show 2018 ausstellen wird, zahlt es sich im wahrsten Sinn des Wortes aus, ganz genau hinzuschauen. Denn im Windschatten der geräumigen Fahrerhäuser, der robusten Fahrgestelle und der umweltfreundlichen Motoren können die fünf Lkw mit einer kompletten Palette an Bau-Features aufwarten, die für Fahrer und Unternehmer gleichermaßen interessant sind. Und die seit ihrer etappenweise im Herbst 2015 gestarteten Markteinführung auf dem besten Weg sind, ihre Fangemeinde kontinuierlich zu vergrößern.

Gleich in drei der fünf ausgestellten Baufahrzeugen ist der Tandem-Achslift verbaut, dessen Grundgedanke denkbar einfach ist. Was sollte bei einem Tandem-Achsaggregat mit der zweiten Antriebsachse bei Leerfahrten passieren? Sie sollte sich wie jede seit Jahrzehnten bekannte und bewährte Liftachse auf Knopfdruck einfach anheben lassen. Dank einer durchdachten Lösung im Antriebsstrang ist es den Volvo Trucks Technikern gelungen, dieses Konzept auch bei einer angetriebenen Achse umzusetzen. Ist der Lkw unbeladen, wird die hintere Antriebsachse angehoben und abgeschaltet. Sobald der Lkw wieder beladen wird, senkt sich die Achse automatisch ab und der Kraftschluss wird wieder hergestellt.

Als optimale Ergänzung zum Tandem-Achslift bietet sich die Baustellen-Luftfederung von Volvo Trucks an, die in allen ausgestellten Fahrgestellen begutachtet werden kann. Ihr großer Vorteil: Sie zaubert den sonst nur von Fernverkehrs-Lkw bekannten, hohen Fahrkomfort auf Kundenwunsch auch in jeden Baustellen-Lkw von Volvo Trucks.

Ganz ohne Zugkraftunterbrechung

Ohne den Kraftfluss auf die Antriebsräder auch nur für eine Sekunde zu unterbrechen, bringt I-Shift mit Doppelkupplungsgetriebe eine ebenfalls auf der MAWEV-Show 2018 präsentierte Kipp-Sattelzugmaschine auf Touren. Schematisch lässt sich I-Shift mit Doppelkupplung am besten als zwei parallel arbeitende Getriebe darstellen, wobei das eine Getriebe für die geraden und das andere Getriebe für die ungeraden Gänge zuständig ist. Dadurch geht der Gangwechsel für den Fahrer vollkommen unbemerkt über die Bühne und es gibt keinerlei Geschwindigkeitsverlust.

Und auch die jüngste Innovation, das I-Shift-Getriebe mit Kriechgängen, findet sich in zwei ausgestellten Kipper-Fahrzeugen. Diese neue I-Shift-Version von Volvo Trucks mit zwei zusätzlichen Kriechgängen macht es möglich, dass der Lkw mit einem Gesamtzuggewicht (GZG) von bis zu 325 Tonnen aus dem Stand anfahren kann. Das System ist für in Serie hergestellte schwere Lkw absolut einzigartig.

Selbst voll beladene Baufahrzeuge lassen sich mit der Volvo Dynamic Steering mit dem kleinen Finger pilotieren. Dank der Kombination der klassischen Servolenkung mit einem am Lenkgetriebe montierten Elektromotor bleibt der Lkw in jeder Situation auf Kurs und der Chauffeur braucht nur mehr minimale Kräfte aufwenden um sein Fahrzeug zu lenken.

Dass Volvo Trucks im Baustellenbereich auch zukünftig noch einiges vor hat, zeigt ein Blick nach Schweden, wo ein Volvo FMX in einem Bergwerk vollautomatisch und ohne Fahrer sein Tagewerk verrichtet.


Bilduntertitel

1_ Mit zahlreichen Bau-Features und grundlegend neuen Ideen ist die Volvo Trucks Baufahrzeugpalette fit für die Zukunft.

2_ Kraftstoff- und Reifenverschleiß werden mit dem Tandem-Achslift von Volvo Trucks minimiert.

3_ Vollständig autonom arbeitet ein selbstfahrender Volvo FMX in einem Bergwerk in Schweden.

4_ Auch voll beladene Baufahrzeuge lassen sich mit der Volvo Dynamic Steering mit minimalstem Kraftaufwand pilotieren.

5_ Das I-Shift-Getriebe mit Kriechgängen ermöglicht ein Anfahren aus dem Stand mit bis zu 325 Tonnen.

Stand:
Freigelände Stand F1 - Gemeinschaftsstand mit Ascendum Baumaschinen Österreich


Ausgestellte Fahrzeuge:
• Volvo FH 500 8x4, Kippaufbau, X-High Fahrgestell, I-Shift mit Kriechgängen, Volvo Dynamic Steering, Tandem-Achslift, Baustellen-Luftfederung
• Volvo FMX 500 8x4, X-High Fahrgestell, Tandem-Achslift, I-Shift mit Kriechgängen, Volvo Dynamic Steering, Baustellen-Luftfederung
• Volvo FMX 460 6x4, Frontkran & Drei-Seiten-Kipper, X-High Fahrgestell, Tandem-Achslift, Baustellen-Luftfederung
• Volvo FH 500 8x4 Tridem, Kippaufbau, X-High Fahrgestell, Volvo Dynamic Steering, Impuls-Streckbremse, Baustellen-Luftfederung
• Volvo FH 500 4x2 SZM, I-Shift mit Doppelkupplungsgetriebe, I-Park Cool, Hydraulikanlage