Datenschutzerklärung Für Fahrzeugdaten (Für Bediener Und Fahrer)

Diese Erklärung informiert darüber, wie die Volvo Group Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet.

Die Volvo Group kann Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, wenn Sie als Einzelperson oder Mitarbeiter eines Unternehmens ein Produkt oder eine Dienstleistung von einem Unternehmen der Volvo Group gekauft oder gemietet haben. Lesen Sie in diesem Fall bitte unsere Erklärung für Kunden. 

Wenn Sie als Einzelperson oder Mitarbeiter eines Unternehmens ein Produkt oder eine Dienstleistung an ein Unternehmen der Volvo Group verkauft oder vermietet haben, können wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Lesen Sie in diesem Fall bitte unsere Erklärung für Lieferanten.

Wenn Sie der Fahrer eines Fahrzeugs bzw. der Bediener einer Baumaschine sind oder waren, das bzw. die von einem Unternehmen der Volvo Group verkauft oder hergestellt wurde, können wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Lesen Sie in diesem Fall bitte unsere Erklärung für Fahrer.

Wenn Sie Mitarbeiter eines Unternehmens der Volvo Group sind oder waren oder als Berater beschäftigt wurden, können wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Lesen Sie in diesem Fall bitte unsere Erklärung für Mitarbeiter und Berater. 

Informationen zur Identität und Kontaktdaten des Datenverantwortlichen und Datenschutzbeauftragten

Volvo Lastvagnar AB, Volvo Bussar Aktiebolag, Volvo Construction Equipment Aktiebolag, AB Volvo Penta, Renault Trucks Defense, Renault Trucks SAS, Volvo Financial Services Aktiebolag, WirelessCar Sweden AB und AB Volvo („VOLVO“) sind, als Datenverantwortliche für personenbezogene Daten, für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß den geltenden Datenschutzgesetzen und -bestimmungen verantwortlich.

Wenn Sie Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben, wenden Sie sich bitte an den Group Privacy Officer von VOLVO unter gpo [dot] office [at] volvo [dot] com oder auf dem Postweg oder telefonisch unter:

AB Volvo, Att: Group Privacy Office, Dept AA14100, VGHQ, SE-405 08 Göteborg, Schweden  

+46 (0)31 66 00 00

Vom Fahrzeug generierte Daten
 

Wenn vom Fahrzeug generierte Daten mit Ihnen als Einzelperson in Verbindung gebracht werden können, gelten sie als personenbezogene Daten. VOLVO verarbeitet die folgenden Kategorien von personenbezogenen Daten, die von Fahrzeugen generiert werden. Bitte beachten Sie, dass VOLVO nicht notwendigerweise sämtliche der nachstehend aufgelisteten Daten verarbeiten wird.

 

Fahrverhalten und -leistung wie Fahrmuster, Geopositionierung von Daten und Standortdaten, Spracheinstellungen des Dashboards
 

Fahrzeugidentifizierungsnummer, z. B. Fahrzeug-ID (einschließlich Fahrzeug-Identifikationsnummer und Fahrgestellnummer), IP-Nummer, MAC-Adresse 

 

Fahrzeugleistungsdaten, wie z.B. technische Fahrzeugdaten, Informationen von Fahrzeugkomponenten, Batterienutzung, Motordaten, Kraftstoffverbrauch, Leistungs-/Drehmomentdaten, Fehlercodes
 

Fahrzeugnutzungsdaten, wie z.B. Bremsnutzung, Gangschaltung, Beschleunigung/Bremsvorgänge, Dashboard-Einstellungen, Leistungs-/Drehmomentnutzung, technische Daten des Motors, Erkennung von Straßen- und Umgebungsbedingungsdaten mit Zeitstempel und Betriebszeiten
 

Umgebungsdaten, wie z.B. Straßenzustand, Umgebungsbedingungen
 

Rechtliche Grundlage und Zwecke der Verarbeitung 
 

Berechtigte Interessen von VOLVO
 

VOLVO ist ständig bestrebt, marktführende, innovative Produkte und Dienstleistungen zu entwickeln, herzustellen und anzubieten. Die fortlaufende Auswertung und Analyse von Daten aus Fahrzeugen im Einsatz hilft VOLVO bei der Entwicklung und Verbesserung unserer Produkte und Dienstleistungen. Daher verarbeitet VOLVO vom Fahrzeug generierte Daten für folgende Zwecke:

 

  • Durchführung von Forschung und Entwicklung zur Verbesserung und Wartung der aktuellen Produkte und Dienstleistungen, sowie zur Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen 
  • Feststellung der Qualität, der Art und des Zustands von Straßen zur Bewertung externer Umwelteinflüsse auf Fahrzeuge basierend auf der Position des Fahrzeugs 
  • Lösung von Qualitätsproblemen bei Fahrzeugen 
  • Durchführung von Untersuchungen zur Erforschung von Unfällen 
  • Verwaltung von Garantien
  • Verwaltung von Produktgewährleistungsansprüchen 
  • Durchführung von vertraglicher und behördlicher Vorgabenüberwachung
  • Durchführung von proaktiver Wartung und Diagnosen 

Kundenberatung zu Produkten und Dienstleistungen, die für den jeweiligen Kunden unter Berücksichtigung seiner Fahrzeugnutzung und -leistung geeignet sind. 
 

Die vom Fahrzeug generierten Daten werden von VOLVO basierend auf unseren berechtigten Interessen verarbeitet. Zu diesen berechtigten Interessen gehört auch die Verwaltung des Alltagsbetriebs hinsichtlich Sicherheitsproblemen und Garantie- und Produktgewährleistungsansprüchen. Zu VOLVO’s berechtigten Interessen gehören zudem die Verbesserung unserer Produkte und Dienstleistungen auf Grundlage von Daten aus deren derzeitiger Funktionalität.  
 

Rechtsgrundlage
 

VOLVO ist berechtigt, vom Fahrzeugmotor generierte Daten zu verarbeiten, um Zulassungsbestimmungen der EU-Richtlinie 2007/46/EG und anderer geltender Gesetze einzuhalten.

VOLVO bezieht Ihre personenbezogenen Daten aus dem Fahrzeug entweder interaktiv über das WLAN (z. B. über das Telematik-Gateway) oder mit Hilfe von kabelgebundenen Diagnosewerkzeugen, wie Tech Tool.

VOLVO wird Ihre personenbezogenen Daten im Normalfall an niemanden außerhalb der Volvo Group preisgeben, sofern dies nicht durch Gesetze oder Bestimmungen verlangt wird. Wenn es jedoch erforderlich ist, um den Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu erfüllen, kann VOLVO Ihre personenbezogenen Daten an andere Unternehmen der Volvo Group preisgeben, darunter auch solche außerhalb der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraums der EU/des EWR. Wenn es erforderlich ist, um den Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu erfüllen, kann VOLVO Ihre personenbezogenen Daten außerdem an externe Unternehmen und Lieferanten preisgeben, darunter Unternehmen und Lieferanten außerhalb (EU/EWR).
 

VOLVO wird sicherstellen, dass geeignete Schutzmaßnahmen vorhanden sind, um einen angemessenen Schutz Ihrer personenbezogenen Daten, so wie es das anwendbare Datenschutzrecht verlangt, zu gewährleisten.. Hierzu kann zum Beispiel die Nutzung zwischenbetrieblicher oder externer Datenverarbeitungsvereinbarungen auf der Basis von EU-Standardvertragsklauseln oder des EU-US-Datenschutzschildes oder anderen Mechanismen gehören, die von den zuständigen Behörden zum jeweiligen Zeitpunkt anerkannt oder gebilligt werden. Wenn Sie Fragen zur Übertragung haben, wenden Sie sich bitte an den Datenschutzbeauftragten von VOLVO.

Die Daten eines bestimmten Fahrzeugs werden während der gesamten erwarteten Lebensdauer des Fahrzeugtyps verarbeitet, also bis zu 25 Jahre.

Sie haben das Recht, VOLVO um Informationen und Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten zu bitten, die VOLVO verarbeitet. Außerdem haben Sie das Recht, Ihre personenbezogenen Daten bei Vorliegen von Fehlern korrigieren zu lassen oder die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu beantragen. Darüber hinaus sind Sie berechtigt, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu beschränken, VOLVO also zu bitten, Ihre personenbezogenen Daten nur zu bestimmten Zwecken zu verarbeiten. Des Weiteren sind Sie berechtigt, der Verarbeitung aufgrund des Vorliegens eines berechtigten Interesses oder zu direkten Marketingzwecken zu widersprechen. Darüber hinaus haben Sie das Recht auf Datenübertragung (Übertragung Ihrer personenbezogenen Daten an einen anderen Datenverantwortlichen), wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch VOLVO auf Einwilligung oder Vertragspflichten basiert und automatisiert erfolgt.
 

Zuletzt haben Sie noch das Recht, Beschwerden hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch VOLVO an eine Aufsichtsbehörde zu richten. Weitere Informationen zu diesen Rechten und ihrer Umsetzung erhalten Sie vom Datenschutzbeauftragten von VOLVO.

Weitere Informationen zu Rechten von Betroffenen